Da gibt’s ja mal wenig zu meckern…

…und auch die Elite kann noch positiv auf sich aufmerksam machen! Nach dem peinlichen 6:6 gegen 7 scheint sich die Truppe jetzt mal ein wenig zu stabilisieren, erst der klare Erfolg gegen HSV2, nun der noch deutlichere Erfolg gegen Eilbeks Elite, 10:2, eyeyey… da dürften im Kö ein paar lange Gesichter zu sehen gewesen sein. Gut, ging für beide Teams um nix mehr, außer um die goldene Ananas und das man natüllich gewinnen will, was sonst… nun dümpelt man gemeinsam im gesicherten Mittelfeld der VL, weder nach oben noch nach unten geht noch groß was, die Saison kann man schon mal abhaken. 😉

Höchstens noch mal das eine oder andere Team ärgern. Und schon haben wir das Stichwort für die Dritte… gg. die 5 Punkte tiefer angesiedelte Mannschaft Eilbek 4 reichte es nur zu einem Unentschieden, da hat man sich ein wenig ärgern lassen und es verpasst, im Bruderduell mit der Zwoten 2 Punkte Vorsprung einzufahren. Auch für die beiden Teams geht’s um nix mehr, außer wer am Ende die Nase vorn hat. Nach dem Auftritt der Dritten spricht doch wieder einiges für die Zwote. 😉